Hundeführer

Neben der Ausbildung gemeinsam mit dem Hund werden die Hundeführer auch theoretisch und praktisch in Bereichen ausgebildet, die wichtig für die Rettungshundearbeit und spätere Einsatzfähigkeit des Teams sind.

Neben der Theorie, die Staffel intern durchgeführt wird ist auch die Ausbildung zum Einsatzsanitäter eine Voraussetzung für den Hundeführer. Hierfür werden Lehrgänge angeboten, die sich aus theoretischer und praktischer Ausbildung mit abschließender Prüfung und einem Praktikum zusammensetzen.

Theoriethemen sind unter anderem:
  • Flächensuche (Wind, Suchtaktik etc.)
  • Trümmersuche (Suchtaktik, Beurteilung der Lage etc.)
  • Orientierung (Kompass, Karte, GPS)
  • Funk
  • Einsatzgrundlagen
  • Kommunikation
  • Stress
  • Führung
  • Hundeausbildung
  • Ausdrucksverhalten Hund
  • Lerntheorie Hund
  • Motivation Hund
  • Erste Hilfe Hund


In der Ausbildung mit dem Hund lernt der Hundeführer z.B. seinen Hund zu lesen, ihn durch gezieltes Schicken zu unterstützen, den Wind zu beurteilen und seine Suchtaktik dementsprechend zu wählen oder anzupassen. In der gemeinsamen Arbeit sollen Hund und Hundeführer zu einem Team zusammenwachsen.
 

Zum Seitenanfang ^