Rettungshundeeinsätze 2017


06.10.2017 Rettungshundeeinsatz in Fallersleben/Barnbruch
Es ging diesmal in Richtung Wolfsburg zur Unterstützung der örtlichen Polizei und Feuerwehr nach der Suche einer Vermissten Person in der Nähe von Fallersleben/Barnbruch. Die Malteser Braunschweig rückten mit 24 Helfern und 3 zertifizierten Hunden. Aus der AG Braunschweig/Peine kam noch die JUH mit 3 Helfern und einem Hund hinzu. Wir suchten den Nahbereich des aufgefundenen PKW der vermissten Person ab.Kurz vor Ende des Einsatzes traf gegen 22 Uhr das LKA mit 2 Messfahrzeugen zur Handyortung ein, denen es gelang das Handy und damit auch die Person sehr genau zu lokalisieren. So konnte gegen 22.30Uhr die Person gefunden werden.
02.10.2017 Rettungshundeeinsatz Hann. Münden
Über 100 Einsatzkräfte waren am 2. Oktober 2017, ab ca. 10 Uhr im Einsatz um einen seit dem 01.10. vermissten 67-jährigen Mann zu suchen. Er ist vom Pilze sammeln im Waldgebiet um das Klinikum Hann. Münden nicht zurückgekehrt. Die Einsatzleitung haben der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) und die Feuerwehr, in Koorperation mit Johanniter und Malteser, inne. Sie koordinieren die Suche, die Einsatzkräfte und schicken Rettungshundeteams in den Wald. Insgesamt sind zahlreiche Helfer vor Ort um die Suchaktion zu unterstützen, wie unter anderem der ASB-Kreisverband Göttingen-Land mit seiner Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) sowie der ASB-Rettungshundestaffel, die Freiwilligen Feuerwehren Hann. Münden, Gimte und Oberode, die Arbeitsgemeinschaft Rettungshund Braunschweig mit Maltesern und BRH, die Rettungshundestaffel der Johanniter aus Holzminden, das DRK Hann. Münden mit ihrem Betreuungszug, die Polizei Hann. Münden und der Stadtforst etc.
27.09.2017 Rettungshundeeinsatz in Seesen
Am Mittwoch, 27.09.2017 um 17.30 Uhr, erreichte uns eine Alarmierung nach Seesen zur Unterstützung der örtlichen Polizei und Feuerwehr bei der Suche nach einer vermissten, männlichen Person. Mit insgesamt 24 Helfern und 5 zertifizierten Rettungshunden fuhren die Malteser Braunschweig nach Seesen.Gegen 0.30 Uhr wurde die Suche dann vorerst ergebnislos beendet.
24.09.2017 Rettungshundeeinsatz in Schladen
Gesucht wurde ein 11 jähriges Mädchen. Das Mädchen wurde im Laufe des Eisatzes innerorts gefunden und dem Rettungsdienst übergeben werden.
29.08.2017 Rettungshundeeinsatz in Claustahl-Zellerfeld
Gegen ca. 20:30 Uhr erreichte uns die Alarmierung zu einem Einsatz nach Claustahl-Zellerfeld. Der Einsatz wurde auf der Anfahrt abgebrochen.
13.08.2017 Rettungshundeeinsatz in Wendeburg/Bortfeld
Um 8:51 Uhr erhielten wir einen Rettungshundeeinsatz nach Bortfeld. Der Einsatz wurde aufgrund der ungeklärten Lage abgebrochen.
27.07.2017 Rettungshundeeinsatz an der Okertalsperre
Gegen ca. 11 Uhr erreichte uns die Alarmierung der Polizei Goslar zu einer Personensuche an der Okertalsperre. Gesucht wurde ein Mann Mitte 50 mit suizidalen Absichten. Rettungshundestaffeln der Malteser Braunschweig, JUH Südniedersachsen und des ASB Göttingen-Land suchten mit insgesamt 36 Helfern und 14 Rettungshunden ein größeres Gebiet an der Okertalsperre ab. Gegen 17.45 Uhr wurde der Einsatz ohne weitere Erkenntnisse vorerst abgebrochen.
23.07.2017 Rettungshundeeinsatz in Ahlfeld Landkreis Hildesheim
Gegen 20:30 Uhr erhielten wir die Alarmierung zu eine Rettungshundeeinsatz nach Ahlfeld. Gesucht wurde ein Man der schon mehere Stunden abgängig. Auf der Anfahrt wurde der Einsatz abgebrochen. Der Mann wurde leider tot aufgefunden.
23.06.2017 Rettungshundeeinsatz in Liebenburg
Um 19:55 Uhr wurde die Staffel zu einer Personensuche nach Liebenburg alarmiert. Mit 20 Helfern und 5 zertifizierten Hunden starteten die Braunschweiger Malteser zur Unterstützung der örtlichen Polizei und Feuerwehr. Gesucht wurde ein junger Mann. Sie übernahmen die Abschnittsleitung Rettungshunde und koordinierten insgesamt 9 Hundeteams (Malteser und JUH Braunschweig, DRK Peine und DRV Harz). Während der Polizeihubschrauber die offenen Flächen absuchte, konzentrierten sich die Hundeteams auf die Waldflächen entlang einer vorliegenden aber bereits älteren Handypeilung des Vermissten. Gegen Mitternacht wurde die Suche ohne weitere Erkenntnisse ergebnislos abgebrochen. Um 1 Uhr konnten dann die Helfer den Heimweg antreten.
12.05.2017 Rettungshundeeinsatz in Schwülper/Rothemühle
Gegen ca. 22.15 Uhr erreichte uns eine Alarmierung unserer Rettungshundestaffel. Nachdem ein Jäger eine hilflose und stark unterkühlte männliche Person im Schilf bei Rothemühle fand, wurde seine weibliche Begleitung gesucht. Aufgrund des Zustandes des Mannes und damit vermutete Zustand der noch Vermissten, war höchste Eile geboten. Die Malteser Rettungshundestaffel Braunschweig, JUH Braunschweig und BRH Hannover, Harz und Heide fuhren mit insgesamt 32 Helfern und 8 zertifizierten Rettungshunden zur Unterstützung der Polizei und Feuerwehr in das extrem sumpfige Suchgebiet. Während der Suche der Hunde konnte die vermisste Frau bei einem Bekannten von der Polizei ermittelt werden und der Einsatz wurde abgebrochen.
01.05.2017 Rettungshundeeinsatz in Braunschweig/Hondelage
Um ca. 11.18 Uhr alarmierte uns die Leitstelle der Feuerwehr Braunschweig zu einer Vermisstensuche in Hondelage. Vermisst wurde ein 70 jähriger Mann. Die Rettungshundestaffel der Malteser Braunschweig rückte mit 6 zertifizierten Rettungshunden und 16 Helfern aus. Insgesamt brachte die Arbeitsgemeinschaft, bestehend aus Malteser, Johanniter Braunschweig, DRK Peine und BRH, 10 geprüfte Rettungshunde zum Einsatz nach Hondelage und suchten einige Waldgebiete ab. Ohne weitere Anhaltspunkte wurde die Suche gegen 14 Uhr abgebrochen. Am Nachmittag wurde die gesuchte Person dann bei einem Bekannten gefunden.
14.03.2017 Rettungshundeeinsatz in Helmstedt/Lappwaldsee
Am heutigen Dienstag erreichte uns gegen 1:20 Uhr in der Nacht die Alarmierung zu einer Personensuche in Helmstedt (Lappwaldsee). Zusammen mit der JUH Braunschweig und dem BRH Hannover, Harz und Heide unterstützten wir die örtlichen Polizei- und Feuerwehrkräfte auf der Suche nach einer vermissten 33 Jahre alten Braunschweigerin. Kurz vor 4 Uhr konnte die Frau dann von der Polizei aufgefunden werden. Gegen 4:45 Uhr sind unsere Einsatzkräfte nach einer langen Nacht wieder in Braunschweig eingerückt.
16.02.2017 Rettungshundeeinsatz in Peine/Herzberg
Gesucht wurde ein 79jähriger. Es wurde ergebnislos abgebrochen. Weitere Suche erfolgte durch JUH Hannover und Reiterstaffel. Der Gesuchte wurde später durch Anwohner via Facebook-Aufruf auf einer Bank nahe des Altenheims (Parallelstrasse) aufgefunden.
07.02.2017 Rettungshundeeinsatz in Gifhorn/Calberlah
Um 18:58 Uhr wurden wir zu einer Personensuche nach Calberlah alarmiert. Mit uns waren mehere Feuerwehren der Samtgemeine alarmiert. Dort galt es zwei 7-jährige Kinder aus Calberlah zu suchen. Die beiden wurden zu diesem Zeitpunkt bereits seit ca. 3 Stunden vermisst. Kurz vor Abfahrt aus der Wache erhielten wir eine Entwarnung, die Kinder seien unversehrt aufgefunden worden.
21.01.2017 Rettungshundeeinsatz in Peine
Gegen 23:00 Uhr wurden wir zu einem Rettungshundeeinsatz nach Bad Harzburg gerufen. Gesucht wurde ein 30-Jähriger Mann der vom Brockenplateau in Richtung Scharfenstein aufgebrochen war. Kurz vor dem Ausrücken aus der Wache an der Eisenbüttler Straße wurde der Einsatz abgebrochen. Der Mann war von den Einsatzkräften vor Ort bereits gefunden.

Rettungshundeeinsätze 2016

25.12.2016 Rettungshundeeinsatz in Peine
Um 7.58 Uhr wurden wir zu einem Rettungshundeeinsatz nach Peine gerufen. Kurz nach Ankunft der Einsatzkräfte wurde der Einsatz abgebrochen. Die vermisste Person wurde von der Polizei bei einer Freundin gefunden.
24.12.2016 Rettungshundeeinsatz bei Celle
Am 24.12.2016 um 0:04Uhr kam es zu einem Rettungshundeeinsatz bei dem wir nach Celle alarmiert wurden. Der Einsatz zog sich bis in die frühen Morgenstunden hin.
06.11.2016 Rettungshundeeinsatz in Twieflingen Samtgemeinde Hesseberg
Gegen 15 Uhr bekamen wir eine Alarmierung zu einer Vermisstensuche in Twieflingen. Gesucht wurde eine 33jährige Frau die seid der Nacht vermisst wurde.Am frühen Abend wurde die Frau unverletzt in einem abgelegenen Gebäude gefunden.
31.10.2016 Rettungshundeeinsatz in Duingen Landkreis Hildesheim
Um 21:40 Uhr machten wir uns nach der Alarmierung auf den Weg nach Duingen. Gesucht wurde seid 17 Uhr ein 75 jähriger Mann der von einem Spaziergang nicht mehr nach Hause kam. Während der Suche wurde der Mann wohlbehalten von der Besatzung des MTW's 61-17-2 aufgelesen und dem KTW wohlbehalten übergeben.
26.10.2016 Rettungshundeeinsatz in Westerrode/Bad Harzburg
Um 17:01 Uhr wurden wir zu einem Rettungshundeeinsatz nach Westerrode bei Bad Harzburg gerufen. Gesucht wurde ein 36-jährigen Mann aus Ilsenburg Als die Rettungsunde und die Feuerwehrleute als Unterstützung an der Suche beteiligt werden sollten,  waren die bis dato erfolgten Fahndungsmaßnahmen der Polizei von Erfolg gekrönt: Der Mann wurde wohlbehalten gefunden.
17.09.2016 Rettungshundeeinsatz in Salzgitter Thiede
Gegen 16 Uhr während des Trainings in der Nähe von Celle wurden wir zur Unterstützung der Polizei und Feuerwehr Salzgitter bei einer Vermisstensuche nach Salzgitter Thiede alarmiert. 24 Helfer der Malteser aus Braunschweig mit 7 zertifizierten Rettungshundeteams fuhren nach Thiede. Parallel zu den bereits eingesetzten Kräften der Polizei, Feuerwehr und DLRG suchten die Rettungshundestaffeln der Malteser Braunschweig, JUH Braunschweig und Holzminden, DRK Peine, BRH Hannover und ASB Göttingen-Land das umliegende Gebiet mit insgesamt 18 Hunden ab. Dank der sehr guten Zusammenarbeit aller eingesetzten Kräfte konnte die vermisste Person gegen ca. 1 Uhr von einem der Rettungshundeteams gefunden werden. Zu unserem größten Bedauern war sie bereits verstorben.
20.08.2016 Rettungshundeeinsatz in Remlingen/Klein Biewende
Gegen 16.25 Uhr wurde die Rettungshundestaffel der Malteser Braunschweig, zusammen mit der JUH Braunschweig, dem DRK Peine und dem BRH Hannover, Harz und Heide, zur Unterstützung der örtlichen Feuerwehren und Polizei nach Klein Biewende alarmiert. Während der laufenden Suchaktionen kehrte die Vermisste am frühen Abend zurück und wurde durch den mitgebrachten Rettungswagen der Malteser erstversorgt. So nahm die Suche ein glückliches Ende.
31.07.2016 Rettungshundeeinsatz in Hildesheim/Grasdorf
Um 18:42 Uhr wurden wir zu einem Rettungshundeeinsatz nach Grasdorf alarmiert. Seit dem Nachmittag wurde eine ältere Dame vermisst. Die erste Suche wurde nach kurzer Zeit in ein Nachbarort verlegt, da die Dame dort gegen 20 Uhr gesehen wurde. Auch ein Hubschrauber mit einer Wärmebildkamera wurde eingesetzt. Gegen 03:30 Uhr wurde die Suche ohne Erkenntnisse eingestellt. Während des Einsatzes kamen insgesamt 18 Hundeteams von den Maltesern Braunschweig, ASB Göttingen-Land dem DRK Peine und der Johanniter-Unfall-Hilfe zum Einsatz.
23.07.2016 Rettungshundeeinsatz in Schöningen
Am Nach einer Fachberatung unseres Staffelleiters für die Leitstelle/Polizei, wurde am Samstag, den 23.07.2016, um 11.30 Uhr die Arbeitsgemeinschaft Rettungshunde Braunschweig/Peine alarmiert. Mit insgesamt 20 Helfern und 5 zertifizierten Rettungshunden machten sich die Braunschweiger Malteser auf dem Weg nach Schöningen, wo ein 25 jähriger Mann vermisst wurde. Die Braunschweiger stellen vor Ort auch die Abschnittsleitung der Rettungshunde. Aufgrund der Einsatzlage empfahl der Fachberater Rettungshunde der Malteser die Alarmierung weiterer Staffeln, was der Einsatzleiter der Polizei gern genehmigte. Die ersten Staffeln, die eintrafen, begannen sofort mit der Suche. Es waren die Staffeln der Malteser Braunschweig, des DRK Peine, des BRH Hannover, Harz und Heide und der JUH Braunschweig, sowie einer ersten Abordnung des ASB Göttingen-Land, die mit insgesamt 34 Helfern und 12 zertifizierten Rettungshunden die Suche begannen. Weitere 10 Rettungshunde der Staffeln der Johanniter Hannover und Südniedersachsen, sowie des ASB Göttingen-Land waren auf Anfahrt, als gegen 14.55 Uhr ein Rettungshundeteam mit dem Funkspruch „Person gefunden!“ die Suche erfolgreich beendete. Unser Notfall-KTW fuhr zusammen mit einer eigens für diesen Einsatz mitgebrachten Notfallseelsorgerin der Malteser sofort zum Auffindeort um die Person zu übernehmen. 
20.06.2016 Rettungshundeeinsatz in Gifhorn/Ohof
Am Montagmorgen gegen 0:24 Uhr bekamen wir die Alarmierung für die Rettungshundestaffel. Gesucht wurde eine 52 jährige Frau die bereits seit dem vohrigen Tag vermisst wurde. Im Einsatz waren
23.05.2016 Rettungshundeeinsatz in Goslar/Oker
Am 23.05.2016 um 23.16 Uhr kam die Alarmierung für die Rettungshundestaffel der Malteser in Braunschweig. Zusammen mit dem DRK Peine, dem BRH Harz und Heide, dem ASB Göttingen-Land, der JUH Südniedersachen und dem DRV Bad Harzburg wurde eine vermisste Dame im Bereich Goslar gesucht. Insgesamt 43 Helfer der Rettungshundestaffel mit 16 Hunden versuchten zur Unterstützung der örtlichen Polizei und Feuerwehr die Dame zu finden. Leider musste der Einsatz um 5.15 Uhr vorerst erfolglos beendet werden. Das extrem schwierige und durch Steinbrüche und Abrisskanten gefährliche Suchgebiet war eine extreme Herausforderung für die Suchteams und brachte sie schnell an ihre Grenzen. Am nächsten Tag wurde bei Tageslicht die Suche durch frische Kräfte fortgesetzt. 
22.05.2016 Rettungshundeeinsatz in Bad Harzburg
Mit einem Aufgebot von 163 Einsatzkräften und 27 zertifizierten Hunden wurde am Sonntag 22.05.2016 ein 74-jähriger Patient der Barbarossa-Klinik gesucht, der seit Samstagmittag vermisst wurde. Neben den örtlichen Kräften von Polizei, Feuerwehr und Bergwacht, wurde ein Großaufgebot an Rettungshundestaffeln alarmiert. Beteiligt waren Malteser aus Braunschweig, Johanniter aus Hannover, Holzminden, Nordheim und Braunschweig, ASB Göttingen-Land, BRH Harz und Heide, DRK Peine und dem DRV aus Bad Harzburg. Während die Hunde begannen die Wälder und Wege abzusuchen, wurde der Vermisste gegen 13 Uhr leicht Verletzt von einem Mountain-Bike-Fahrer gefunden. Die mitgeführten Rettungskräfte konnten den Patienten schnell übernehmen und dem örtlichen Rettungsdienst zur Überführung in ein Krankenhaus übergeben.
02.05.2016 Rettungshundeeinsatz in Hameln/Emmertal
Am frühen Montag Morgen gegen 3:00 Uhr, wurden die Rettungshundestaffeln JUH Holzminden, DRK Peine, Malteser Braunschweig und ASB Göttingen-Land zu einer Personensuche nach Emmerthal (Kreis Hameln) alarmiert. Seit Mitternacht wird dort eine männliche Person mittleren Alters vermisst. Zu Beginn wurden das Betriebsgebäude der vermissten Person, sowie umliegende Felder und Ufer der Weser abgesucht. Nachdem dies leider ergebnislos blieb, verlagerte man das Suchgebiet in umliegende Wälder. Gegen 14:00 Uhr wurde die Suche vorerst erfolglos abgebrochen.
29.04.2016 Rettungshundeeinsatz in Königslutter
Gegen 19 Uhr wurden wir zur Unterstützung der örtlichen Polizei und Feuerwehr für eine Vermisstensuche in Königslutter allarmiert. Gesucht wurde eine seit 17.30 Uhr vermisste Frau. Durch eine Handyortung der Polizei konnte grob festgestellt werden, dass die Frau sich südlich von Königslutter aufhalten müsse. Da sich dort der Elm und damit weitreichende Waldflächen befinden, wurde die Rettungshunde AG Braunschweig/Peine mit den Staffeln Malteser Braunschweig, Johanniter Braunschweig, DRK Peine und BRH Harz und Heide alarmiert. Diese 4 Staffeln rückten mit insgesamt 46 Helfern und 15 zertifizierten Rettungshunden am Einsatzort an. 8 dieser Teams waren aus unser Malteser Rettungshundestaffel aus Braunschweig, deren SEG auch die Abschnittsleitung Rettungshunde vor Ort übernahm. Durch die enorme Größe des Waldes an dieser Stelle gestaltete sich die Suche sehr schwierig und dauerte fast die ganze Nacht. Am Ende, gegen 2.30 Uhr in der Nacht, waren die letzten 2 Rettungshundeteams noch auf den letzten Metern ihrer Suche, als das Malteser Rettungshundeteam Katharina Rose mit ihrem Hund „Taiga“ die Person auf den letzten 50m ihres Suchgebietes ausfindig machen konnten. Sie betreuten die Person und forderten den mitgebrachten Rettungswagen der Malteser Braunschweig nach. Parallel wurde vom örtlichen Regelrettungsdienst ein Rettungswagen und ein Notarzt alarmiert, die die gesuchte Person schließlich ins Krankenhaus verbrachten.
30.03.2016 Rettungshundeeinsatz in Celle/Winsen
Vermisstes 9jähriges Mädchen. Einsatzabbruch kurz nach Alarmierung.
25.03.2016 Rettungshundeeinsatz in Bad Salzdetfurth
Vermisst wurde eine demente 73jährige Frau aus einem Seniorenheim. Sie war seit dem vorran gegangenen Tag abgängig. Nach 25 Stunden wurde die Frau stark unterküht aber ansprechbar gefunden. Insgesamt waren 65 Helfer mit 21 Rettungshunden im Einsatz.
18.02.2016 Rettungshundeeinsatz in Beienrode/Lehre
gegen 21:30 Uhr gingen die Melder und wir wurden zu einem Rettungshundeeinsatz in Beienrode gerufen. Vermisst wurde ein 84 jähriger, der gegen 16 Uhr den naheliegenden Friedhof besuchen wollte und von dem er nicht mehr zurückkam. Der in der Nacht durchgeführte Sucheinsatz brachte leider kein Ergebnis. Erst am nächsten Tag konnte der Mann leblos aufgefunden werden.
02.01.2016 Rettungshundeeinsatz in Wolfenbüttel
Heute, am 2. Januar 2016, wurde die Malteser Rettungshundestaffel zu ihrem ersten Einsatz im neuen Jahr alarmiert. Um 21:17 Uhr löste die Integrierte Regionalleitstelle Braunschweig/Peine/Wolfenbüttel die Funkmelder der Einsatzkräfte aus. In Wolfenbüttel wurde eine Person vermisst. 20 Minuten nach der Alarmierung rückte der Einsatzleitwagen mit den Führungskräften aus, um eine Lagebeurteilung vorzunehmen und die nachrückenden Kräfte auf ihren geplanten Einsatz vorzubereiten. Im Katastrophenschutzzentrum an der Eisenbütteler Straße sammelten sich die übrigen Einsatzkräfte und Suchhundeteams. Kurz vor dem Ausrücken der weiteren Einsatzfahrzeuge mit den Suchteams konnte die vermisste Person lebend aufgefunden werden. Ein Einsatz war daher nicht mehr von Nöten. Insgesamt hatten sich 21 Einsatz- und Führungskräfte und 3 ausgebildete Rettungshunde der Malteser zusammengefunden.

Rettungshundeeinsätze 2015

31.12.2015 Rettungshundeeinsatz in Wolfenbüttel
Um 6:37 Uhr wurden wir zu einem Einsatz in Wolfenbüttel gerufen. Ein 81-jähriger Mann wurde Donnerstagnacht in einem Alten- und Pflegeheim in der Dr.-Kirchheimer-Straße vermisst. Noch auf der Anfahrt wurde der Einsatz abgebrochen. Der 81-Jährige konnte in einem abgelegenen Heizungs-/Technikraum aufgefunden werden. Er war ansprechbar und wurde nach erster ärztlicher Behandlung ins Klinikum gebracht.
15.12.2015 Rettungshundeeinsatz im Landkreis Celle
Heute Nachmittag wurde unsere Rettungshundestaffel zum 18. Mal in diesem Jahr alarmiert. Noch vor dem Eintreffen der vorausfahrenden Führungseinheit konnte die im Landkreis Celle vermisste Person wohlauf gefunden werden. Insgesamt hatten sich 15 Einsatzkräfte mit 5 Suchhunden des Malteser Hilfsdienst Braunschweig am KatS-Zentrum in der Eisenbütteler Straße eingefunden.
10.12.2015 Rettungshundeeinsatz in Gifhorn/Ummern
Die zweite Alarmierung des Tages erfolgte gegen 16 Uhr. Diesmal wurde eine weitere Person im Landkreis Gifhorn gesucht. Wir konnten insgesamt 4 geprüfte Rettungshunde zur Verfügung stellen. Bereits während wir uns im KatS-Zentrum sammelten, wurde von der Leitstelle mitgeteilt, dass die Person gefunden werden konnte. Ein Ausrücken musste nicht mehr stattfinden.
10.12.2015 Rettungshundeeinsatz in Wolfenbüttel/Hordorf
Der erste Einsatz des Tages erreichte uns um 7:39 Uhr. Im Landkreis Wolfenbüttel wurde eine Person vermisst. Insgesamt waren 12 Einsatzkräfte der Malteser Braunschweig auf dem Weg zur Einsatzstelle. Noch vor unserem Erreichen des Bereitstellungsraumes konnte die Person lebend gefunden werden.
06.11.2015 Rettungshundeeinsatz in Braunschweig/Riddagshausen
Um 19:22 Uhr wurden wir zu einem Rettungshundeeinsatz nach Braunschweig Riddagshausen alarmiert. Gesucht wurde ein Rentner der nach einer Radtour vermisst wurde. Um 19:27 Uhr kam die Meldung das der Einsatz abgebrochen wird. Der Mann ist wieder aufgetaucht.
29.10.2015 Rettungshundeeinsatz in Hildesheim/Eberholzen
Gegen 16:52 wurden wir zu einem Rettungshunde in Hildesheim gerufen. Gesucht wurde eine 41 jährige Frau. Nach einem Verkehrsunfall entfernte sich die vermutlich verletzte Person in den nahe gelegen Wald. Leider blieb die Suche durch die angeforderten Staffel ergebnislos. Auch der am nächsten Tag eingesetzte Mantrailer brachte nicht das erhoft Ergebnis.
12.10.2015 Rettungshundeeinsatz in Salzgitter
Die Alarmierung kam gegen 21:23 Uhr. Vermisst wurde eine 60 jährige Frau. Kurze Zeit später wurde der Einsatz abgebrochen. Die Frau wurde bereits gefunden.
25.09.2015 Rettungshundeeinsatz in Peine/Ölsburg
Die Alarmierung kam gegen 10:08 Uhr. Vermisst wurde eine 30 jährige Frau. Auf der Anfahrt wurde der Einsatz abgebrochen. Die vermisste Person wurde in der Zwischenzeit gefunden.
15.08.2015 Rettungshundeeinsatz in Braunschweig Timmerlah/Stiddien
Alarmiert wurden wir gegen 11:20 Uhr. Gesucht wurde ein Mannes mittleren Alters. Ausgangsort war der Fundort des KFZ des Vermissten. Während der beginnenden Suche wurde der Vermisste durch eine Fußstreife aufgefunden.
04.07.2015 Rettungshundeeinsatz in Unterlüß
Gegen 11:30 Uhr wurden wir während einer Vorführung in Braunschweig alarmiert. Seit morgens 8 Uhr wurde eine Dame aus einem Altenwohnheim in Unterlüß vermisst. Sie ist Diabetikerin, hat Bluthochdruck und benötigte dringend Medikamente.  Eine Suche der Polizei, Hundestaffeln der Malteser und des DRK, der Feuerwehr und der Einsatz eines Hubschraubers blieben erfolglos.
20.06.2015 Rettungshundeeinsatz in Salzgitter/Thiede
Um 10:50 Uhr wurden wir zu einem Rettungshundeeinsatz in Salzgitter/Thiede alarmiert. Gesucht wurde ein älterer Herr mit Rollator aus einem Altersheim. Er wurde bereits seit dem 19.06. vermisst. Gefunden wurde er gegen 12:00 Uhr. Wir waren mit 15 Helfern und 4 Hunden im Einsatz.
17.06.2015 Rettungshundeeinsatz in Braunschweig/Stöckheim
Gegen 20.03 Uhr bekamen wir eine Alarmierung zu einem Rettungshundeeinsatz in Braunschweig/Stöckheim. Vermisst wurde eine demente 80 jähringe Frau. Der Einsatz wurde gegen 0:30 Uhr erfolglos abgebrochen.
21.05.2015 Rettungshundeeinsatz in Braunschweig/Weststadt
Vermisste Person in der Braunschweiger Weststadt. Noch während der Anfahrt wurde die Person wohlauf gefunden.
11.04.2015 Rettungshundeeinsatz in Braunschweig/Kralenriede
Erfolgreiche Suche nach verletzter Person. Gegen 02:16 Uhr in der Nacht klingelten unsere Alarmmelder. Ein 43-jähriger Mann hatte die Leitstelle angerufen und schilderte, dass er sich mitten in einem Waldstück befände. Der genaue Aufenthaltsort war ihm aber nicht bekannt. Gehen konnte er nicht mehr. Über eine Handy- Ortung gelang es, den ungefähren Aufenthaltsort des Betroffenen im Bereich Kralenriede zu bestimmen. Die eingeleitete Suche vor Ort war noch vor Eintreffen von eigens angeforderten Rettungshunden und eines Polizeihubschraubers erfolgreich. Nach Rettungsdienstlicher Erstversorgung und Transport des Betroffenen aus dem unwegsamen Gelände wurde dieser in eine Braunschweiger Klinik eingeliefert.
10.03.2015 Rettungshundeeinsatz in Steinhorst Landkreis Gifhorn
Gegen 22.45 Uhr bekamen wir eine Alarmierung zu einem Rettungshundeeinsatz in Steinhorst Landkreis Gifhorn. Vermisst wurde ein 15 jähriges Mädchen. Mehr als 200 Helfer konnten Mittwoch früh gegen 1.40 Uhr aufatmen. Das vermisste Mädchen war wieder da. Anwohner hatten das Mädchen an einer 6 km entfernten Bushaltestelle entdeckt.
18.02.2015 Rettungshundeeinsatz in Braunschweig Querum
Gegen 4.30 Uhr bekamen wir eine Alarmierung zu einem Rettungshundeeinsatz in Braunschweig Querum. Vermisst wurde seit ca. 0 Uhr eine an Demenz erkrankte Dame. Polizeikräfte suchten zusätzlich zu den eingesetzten Rettunhshundeteams die umliegenden Straßen ab, wo sie schließlich auch gegen 7 Uhr gefunden wurde.
06.02.2015 Rettungshundeeinsatz in Bad Lauterberg
Um 6.30 Uhr klingelten die Alarmmelder der Malteser Rettungshundestaffel in Braunschweig. Vermisst wurde seit ca. 0 Uhr eine demente Dame aus einem Seniorenheim. Wir wurden zur Unterstützung der bereits suchenden Kräfte hinzu alarmiert. Mit insgesamt 8 Helfern und den 3 Rettungshunden Ben, Ludwig und Rani fuhren wir in den Harz. Gegen 11.30 Uhr nahm der Einsatz dann ein tragisches Ende. Die Vermisste wurde leider leblos gefunden. Unsere Gedanken sind bei der trauernden Familie.
14.01.2015 Rettungshundeeinsatz in der Nähe Bad Helmstedt

10.01.2015 Rettungshundeeinsatz in der Nähe von Liebenburg
Vermisste Person aus der psychiatrischen Einrichtung in Liebenburg. Person wurde auf der Anfahrt gefunden. Einsatz wurde abgebrochen.

Rettungshundeeinsätze 2014

31.12.2014 Rettungshundeeinsatz in der Nähe von Hildesheim
Vermisste Person aus Altenheim. Wir waren 10 Personen und 2 Rettungshunde. Für einen Einsatz zu diesem Zeitpunkt eine super Sache. Wir konnten alle notwendigen Fahrzeuge besetzen. Einsatz wurde auf der Anfahrt abgebrochen.
06.12.2014 Rettungshundeeinsatz bei Braunschweig/Veltenhof
22.11.2014 Rettungshundeeinsatz Im Gifhorn
14.11.2014 Rettungshundeeinsatz bei Wesendorf/Gifhorn
Vermisst wurde eine 80 jähriger Mann der von Zuhause verschwunden war. Gegen 0:30 Uhr wurde die Suche erfolglos eingestellt.
25.10.2014 Rettungshundeeinsatz bei Rietze/Edemissen
Vermisst wurde eine 85 jähriger Mann der aus einen nahegelegenen Pflegeheim verschwunden war. Gegen 2:30 Uhr wurde der Mann von dem Malteser Rettungshund "Ben" gefunden. Neben unseren Kräften der Malteser aus Braunschweig waren die Kollegen des BRH Hannover und des DRK Peine mit insgesamt 7 Flächensuchhunden im Einsatz.
25.09.2014 Rettungshundeeinsatz bei Winsen/Aller
Vermisst wurde eine 83 jährige Frau. Bereits auf der Anfahrt, ca. 15min vor Celle, kam dann von der Leitstelle die Information, dass die Person gefunden wurde.Trotz der unglücklichen Zeit für einen Rettungshundeeinsatz, fuhren 10 Helfer mit 3 geprüften Rettungshundeteams Richtung Celle.
24.08.2014 Rettungshundeeinsatz bei Celle
Vermisst wurde ein 11 jähriger Junge. Der Junge wurde bereits auf der Anfahrt gefunden.
26.07.2014 Rettungshundeeinsatz bei Lamme/Braunschweig
Vermisst wurde ein 5 jähriger Junge. Er versuchte seiner Schwester die ein Fahrrad fuhr auf einem Roller zu folgen und verlor den Anschluss. Insgesamt waren 150 Rettungskräfte von Feuerwehr, MHD, DRK, JUH und ASB. Der Junge wurde dann in der Hansestr gefunden.
29.06.2014 Rettungshundeeinsatz bei Vechelde/Fürstenau
Vermisst wird ein 32jähriger Mann mit Suizidabsichten. Mit insgesamt 15 Rettungshundeteams der Staffeln Malteser Braunschweig, DRK Peine, JUH Braunschweig und BRH Hannover suchten wir die nähere Umgebung des Wohnhauses ab. Das sehr dicht bewachsene und teilweise sumpfige Suchgebiet stellte die Suchteams vor eine große Herausforderung. Trotzdem suchten die Teams eine Fläche von insgesamt ca. 550.000m² ab. Gegen 0 Uhr musste die Suche leider ohne weitere verwertbare Hinweise abgebrochen werden.
06.04.2014 Rettungshundeeinsatz bei Bad Sachsa

Rettungshundeeinsätze 2013

14.12.2013 Rettungshundeeinsatz bei Warnetal Talbrücke

10.12.2013 Rettungshundeeinsatz bei Hagen/Spakenseel

09.12.2013 Rettungshundeeinsatz in Braunschweig am Ölper See

03.12.2013 Rettungshundeeinsatz in Braunschweig Stadtgebiet

03.11.2013 Rettungshundeeinsatz bei Bostel

01.11.2013 Rettungshundeeinsatz bei Ovelgönne

19.09.2013 Rettungshundeeinsatz bei Buntenbock

28.08.2013 Rettungshundeeinsatz bei Hänigsen/Uetze

24.08.2013 Rettungshundeeinsatz bei Cremlingen

25.05.2013 Rettungshundeeinsatz bei Unterlüß

30.03.2013 Rettungshundeeinsatz bei Münstedt
Die Alarmierung erfolgt um 4:56 Uhr. Es war ein nagelneues Fahrrad am Waldrand gefunden worden und der Besitzer nicht aufzufinden. Beginn der Suche mit den ersten Teams um 6:14 Uhr. Der Einsatz wurde um 7:28 Uhr abgebrochen, da die Polizei den Besitzer ermitteln konnte.
20.02.2013 Rettungshundeeinsatz Neuerkerode
Die Alarmierung erfolgt um 22 Uhr über die Leitstelle. Gesucht wurde auf dem Gelände eines Behindertenheims. Gegen 03:20 Uhr waren die Teams wieder zurück auf der Wache. Die erfolglose Suche sollte am nächsten Tag mit weiteren Kräften fortgeführt werden. Die gesuchte Person wurde später gefunden. Sie hatte die Nacht in einem benachbarten Wohnheim verbracht.
10.02.2013 Rettungshundeeinsatz in Salzgitter
Alarmierung erfolgt gegen 0:00 Uhr. Vermisst wurde seit ca. 20:30 Uhr ein demenzkranker Mann. Der Einsatzabbruch erfolgte gegen 0:25 Uhr, da der Mann fast zeitgleich mit der Alarmierung gesund aufgefunden wurde.
09.01.2013 Rettungshundeeinsatz am Salzgittersee
Alarmierung erfolgt um 23:17 Uhr. Gesucht wurde eine 80-jährige Dame, die seit ca. 20:15 Uhr vermisst wurde und nur leicht bekleidet war. Gesucht wurde auf dem Gelände des Seniorenheims und anliegenden Gebieten. Gegen 1:50 Uhr tauchte die Dame wieder auf, sie hatte sich nur in einem anderen Zimmer des Heims befunden.

Rettungshundeeinsätze 2012

20.10.2012 Rettungshundeeinsatz bei Goslar
Die Alarmierung erfolgte um 21:35 Uhr über die JUH Braunschweig. Gesucht wurde ein ältere demente Dame. Gegen 3 Uhr wurde die Suche leider ergebnislos abgebrochen.
14.10.2012 Rettungshundeeinsatz in Peine
Die Alarmierung erfolgte um 22:17 Uhr über das DRK Peine. Gesucht wurde eine ältere Dame, die seit 1,5-2 Stunden vermisst wurde. Kurz nach dem Ausrücken erfolgte der Einsatzabbruch durch die Leitstelle da die Vermisste leider tot aufgefunden wurde.
17.08.2012 Rettungshundeeinsatz in NRW
Einsatzalarmierung um 10:42 Uhr über die Johanniter-Zentrale in Niedersachsen. Einsatz in NRW, in der Nähe von Dortmund. Sie haben dort Kräfte aus Niedersachsen nachgefordert. Einsatz wurde kurze Zeit später abgebrochen, da die Person gefunden wurde.
04.08.2012 Rettungshundeeinsatz am Salzgittersee
Die Alarmierung erfolgte von Freitag auf Samstag gegen 2:10 Uhr über die Leitstelle Braunschweig. Vermisst wurde ein Mann in Salzgitter-Lebenstedt am Salzgittersee. Zuletzt gesehen wurde er um 1 Uhr, wo er nur leicht bekleidet immer wieder in den Salzgittersee ging. Insgesamt standen 7 Rettungshundeteams der Arbeitsgemeinschaft zur Verfügung. Auf dem Weg ins Suchgebiet wurde der Einsatz abgebrochen, da die Person in der Stadt durchnässt, nur mit einem Handtuch bekleidet und stark unterkühlt gefunden wurde. Einsatzende ca. 4:15 Uhr.
08.03.2012 Einsatz bei Helmstedt
Alarmierung erfolgte gegen 23:10 Uhr. Gesucht wurde ein Mann mit Suizidabsichten. Insgesamt waren 13 Rettungshundeteams im Einsatz. Gegen 3:30 erfolgte der Einsatzabbruch, leider ergebnislos.
17.03.2012 Einsatz in Bad Salzdetfurth
Seit dem Vortag wurde ein Jugendlicher vermisst. Die Alarmierung erfolgte um ca. 8:00 Uhr. Der Einsatz wurde noch auf der Anfahrt abgebrochen, da die Person gefunden wurde.

Rettungshundeeinsätze 2011

16.01.2011 Einsatz in Hildesheim
Alarmierung erfolgte um ca. 17:00 Uhr. Vermisst wurde ein autistisches Mädchen. Gegen 23 Uhr wurde die Suche erfolglos abgebrochen. Am nächsten Tag konnte das Mädchen nach Hinweisen aus der Bevölkerung aufgefunden und wohlbehalten nach Hause gebracht werden.
25.03.2011 Einsatz in Hildesheim
Alarmierung erfolgte um 0:53 Uhr. Vermisst wurde ein Mädchen, dass nicht vom Spielplatz nach Hause gekommen war. In den frühen Morgenstunden wurde der Einsatz ergebnislos abgebrochen. Das Mädchen konnte am nächsten Tag bei einer Freundin aufgefunden werden bei der es übernachtet hatte.
25.04.2011 Einsatz in Gifhorn
Gesucht wurde eine junge Frau am Erikasee, da man dort am Ufer Kleidungsstücke gefunden hatte, die seit zwei Tagen vermisst wurde. Neben Rettungshunden waren auch Taucher im Einsatz. Der Einsatz wurde ergebnislos abgebrochen. Später stellte sich raus, dass die Kleidung nicht von der vermissten jungen Frau stammten.
23.05.2011 Einsatz in Hildesheim
Gesucht wurde ein Mann mit Suizidabsichten. Die Alarmierung erfolgte gegen 15:45 Uhr. Insgesamt waren 6 Rettungshundeteams im Einsatz. Einsatzende gegen 23 Uhr. Der gesuchte Mann war wieder aufgetaucht.
14.06.2011 Einsatz in Bettrum
Die Alarmierung erfolgte gegen 10:20 Uhr. Gesucht wurde eine demente Frau, die seit den frühen Morgenstunden von Zuhause abgängig war. Die Frau konnte im Rahmen des Einsatzes in einem Gartenschuppen in unmittelbarer Nähe ihres Hauses gefunden werden.
13.08.2011 Einsatz in Rebberlah
Vermisst wurde eine Frau, die nicht vom Pilze sammeln nach Hause gekommen war. Insgesamt waren 220 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst und Rettungshundestaffeln im Einsatz. Die Suche nach der an Diabetes erkrankten Frau wurde die gesamte Nacht fortgeführt, bis sie in den frühen Morgenstunden von einem Förster gefunden wurde. Der Frau ging es den Umständen entsprechend gut.
14.08.2011 Einsatz in Braunschweig
Gesucht wurde eine Frau, die seit dem Vortag vermisst wurde. Neben Rettungshundeteams waren auch Polizeireiter und der Polizeihubschrauber im Einsatz. Abgesucht wurde der Querumer Forst. Der Einsatz wurde ergebnislos abgebrochen. Leider wurde die Frau einige Tage später tot aufgefunden.
17.09.2011 Einsatz in Leiferde bei Gifhorn
Alarmierung gegen 13:42 Uhr. Abbruch des Einsatzes auf der Anfahrt, da die Person gefunden wurde.
27.10.2011 Einsatz in Bad Lauterberg
Gesucht wurde eine männliche an Diabetes erkrankte Person. Insgesamt waren 19 Rettungshundeteams bei der Suche im Einsatz. Der Einsatz wurde gegen 4:30 Uhr in der Früh beendet. Der Mann wurde am nächsten Morgen wohlbehalten in der Stadt angetroffen.
29.10.2011 Einsatz in Königslutter
Gesucht wurde ein Junge, der von Zuhause weggelaufen war. Der Junge konnte noch während des Einsatzes im Dorf aufgefunden werden.
11.11.2011 Einsatz in Salzgitter
Gesucht wurde ein Mann, der nach einem Spaziergang nicht nach Hause zurückgekehrt war. Leider wurde der Mann nach Einsatzabbruch tot im Salzgitter-See gefunden.

Rettungshundeeinsätze 2010

18.01.2010 Einsatz in Salzgitter
Alarmierung gegen 20 Uhr. Gesucht wird eine weibliche suizidgefährdete Person. Es waren 5 Rettungshundeteams im Einsatz. Der Einsatz wurde nach ca. einer Stunde abgebrochen, da die Person wohlbehalten in ihrer Wohnung aufgefunden wurde
24.01.2010 Einsatz in Wolfenbüttel
Alarmierung gegen 18 Uhr. Einsatzabbruch auf der Anfahrt, da die Person gefunden wurde.
24.01.2010 Einsatz in Salzgitter-Bad
Alarmierung direkt bei Einsatzabbruch des ersten Einsatzes. Gesucht wurde eine suizidgefährdete Jugendliche. Kurz nach Beginn der Suche wurde de Person bei einem Freund wohlbehalten aufgefunden.
17.03.2010 Einsatz in Hildesheim
Abbruch des Einsatzes auf der Anfahrt. Da Person gefunden.
19.07.2010 Einsatz in Holle
Alarmierung um 11:55 Uhr. Gesucht wurde eine demente Frau. Einsatzabbruch gegen 12:30 Uhr da die Frau leider tot aufgefunden wurde.
22.07.2010 Einsatz in Diekholzen bei Hildesheim
Alarmierung erfolgte um 0:50 Uhr. Vermisst wurde eine demente Frau aus einem Seniorenheim. Gegen 4:30 Uhr wurde die Frau auf einem Friedhof gefunden. Die Suche konnte damit erfolgreich beendet werden.
10.10.2010 Einsatz in Peine
Vermisst wurde seit dem 08.10.2010 eine männliche Person. Die Suche musste an diesem Tag ergebnislos eingestellt werden. Einen Tag später wurde der Mann in einer Sparkassenfiliale in Wolfsburg erkannt und konnte wohlbehalten nach Hause gebracht werden.
 

Zum Seitenanfang ^